lara.jpg (6699 Byte)

 

 

 

Haya-Bremse

 

Tokico Sättel - Gen I

(fremd reinigen  lassen)

 

 

Hi Leutz,

 

ab und an werde ich gefragt, ob man mir die Sättel zusenden könnte auf daß ich dann die Tiefenreinigung vornehme.

 

Antwort - vom Prinzip her ja - gerne.

 

Allerdings gibt es doch ein Wenig zu beachten.

 

Der Aufwand für die reine Reinigung der angelieferten Tokico 6-Kolben-Sättel (Hayabusa, div. Kawa´s, etc.) vorne liegt zwischen 5,5 und 7,0 Stunden.

 

Es kommt eben drauf an, wie stark verschmutzt sie sind - innen drin - und wie groß der zeitliche Aufwand alleine für´s Zerlegen ist.

 

Siehe meine HP unter Bremsen

1. Beispiel für von mir mal normal genannte Verschmutzung - Link #1

 

2. Beispiel  für von mir mal massiv genannte Verschmutzung - Link #2

 

Den Grad der Verschmutzung kann ich aber erst bestimmen, wenn die Sättel vor mir auf der Werkbank liegen bzw. wenn es ans Ausdrücken der Kolben geht.

 

Dann muß man eventuell mal telefonieren ;-) .

 

Des Weiteren kommt noch, sollte auch nur eine Dichtung defekt sein (oder sogar fehlen siehe 2. Beispiel), ein Reparatursatz für die Dichtungen als Kosten hinzu.

(Einzelne Dichtungen sind nicht erhältlich.)

 

Das sind dann von Suzuki, für eine! Seite (einen Sattel) rund 50 €.

 

Sollten in diesem Zuge gleich beide Sättel mit neuen Dichtungen versehen werden sollen, sind es bei Tour Max runde 66 € .

Würde ICH dann so empfehlen - 16 € mehr machen den "Kohl dann auch nicht fett".

 

Dann muß man eventuell nochmals telefonieren ;-) .

 

Ansonsten spricht rein gar nichts dagegen, die alten Dichtungen zu säubern und wieder zu verwenden. So von mir, wie auch von meinem Bruder, schon zig-fach so gemacht und nie Streß bekommen.

 

Was ich seit Erwerb auch sehr gerne den Sätteln (& alten Dichtungen) "antue" , ist ein ca. 30-45 minütiges Bad in meinem neuen Ultraschallgerät bei um die 50°C .

 

Hinzu kommt natürlich noch eine Pauschale von 16,50 € für die Rücksendung per DHL mit Sendungsnummer.

 

Bremsbeläge - meine Empfehlung:

EBC, Typ FA 188, organisch ! (lassen die Scheiben wesentlich länger leben! und bremsen wirklich richtig gut)

Kostenpunkt für nen Satz für beide Sättel 65 € (bei mir - diese € kämen noch zusätzlich zu oben)

Somit resultiert eine max. Summe alleine für´s Material von :

rund 146 € (+ dein Porto + meine Zeit)

 

So! Nun Du .

 

 

PS:   Seit Neuestem habe ich ein 30 Liter - Ultraschallgerät, wo z.B. zwei 6-Kolben-Bremssättel samt allem zugehörigen Geraffel bestens zusammen reinpassen.

          Der zu erwartende Erfolg sollte großartig sein, nimmt man diese erst vor ein paar Tagen "geschallten" Sättel als Benchmark.

 

nur auseinander geschraubt pieksauber weil "geschallt"

     

          Ich zumindest war im Grundsatz sehr angenehm überrascht, alleine die farblichen Veränderungen an diesen Sätteln waren zu tief gehend und damit irreversibel.