lara.jpg (6699 Byte)

 

Home

 

Spiegel

 

 

Spiegel
an einer 3 YA


Verfasser: Markus Breuer

 

Version I

 

Wer sich selbst gerne im Spiegel betrachtet, kommt mit den Originalteilen von Yamaha ja bestens zu recht.

Für alle Anderen, die ihre Spiegel auch mal benötigen, um den Verkehr hinter sich zu beobachten, ist eine Spiegelverlängerung angesagt.

Zunächst habe ich mir eine Spiegelverlängerung von Hein Gericke gekauft.

Dabei handelt es sich einfach um einen Kunststoffblock, der zwischen den Originalspiegeln und der Verkleidung geschraubt wird. Und siehe da! Es funktioniert.

 

auf "Block" gesetzt (also nich´ gerade hübsch, oder..)

0185klein.jpg (1887 Byte) 0186klein.jpg (1720 Byte)
zum Vergrößern bitte aufs Bild klicken.

 

 

Version II

 

Die Form der Spiegel fand ich allerdings auch nicht so glücklich, so dass ich mich entschieden habe, die Eigenentwicklung von Horst Kasparik (lang ist´s her) zu montieren (siehe unten). Jetzt sind meine schöngeistigen Ansprüche und mein Sicherheitsgedanke befriedigt :o)
Die Spiegel gibt es im Rohzustand bei Polo, HG oder Louis. Es handelt sich dabei um Zubehörspiegel für die CBR und VFR und es gibt sie in schwarz und im Carbonlook. Ihr müßt nur die Löcher mittels einer Feile zu "Langlöchern" machen, damit der Lochabstand paßt.

 

doch schon schöner, gelle?!

zum Vergrößern bitte aufs Bild klicken.

 

Das Ganze gilt für die 3 YA.

 

UND - hier sind die nahezu gleichen Spiegel der Bandit gezeigt - auch sehr nett.

 

Bei der 3 CV / CW ist es nicht so elegant zu lösen,
denn die CBR Spiegel stehen ganz schön schräg nach oben.

top.gif (1120 Byte)