lara.jpg (6699 Byte)

 

 

Einstellungen am Fahrwerk

 

Supi-
Lenker

 

 

Fahrwerk

 

Gabel durchstecken

 

Jeder, der seine FJ mal wirklich wesentlich flotter um die Ecken bewegt hat, merkt, dass sie sich doch nur mit rel. viel Kraftaufwand einlenken lässt.

1. Abhilfe bietet hier der Umbau auf Superbikelenker

2. wesentlich wirksamere Abhilfe bietet eine Veränderung der Fahrwerksgeometrie

2a. Heckhöherlegung - bei 3 CW und 3 YA - durch um 10 mm kürzere Knochen

2b. Durchstecken der Gabel um 15 mm (die FJ kommt damit vorn ein wenig runter und der Nachlauf verringert sich)

 

 

Lest dazu auch mal die Berichte von Wilbers auf diesen beiden Seiten :

1.     Grundsätzliches zum Thema Fahrwerkseinstellungen (Quelle: Fa. Wilbers)

2.     Wilbers&Motorrad - Einstellungsache (Quelle: "MOTORRAD" via Fa. Wilbers)

 

 

Vorgehensweise zu 2b :

Superbikelenker verbauen - mit den originalen Lenkerenden geht es NICHT!

FJ auf den Hauptständer

die eine Klemmschraube an der oberen Gabelbrücke rechts lösen

die beiden Klemmschrauben an der unteren Gabelbrücke rechts lösen

Standrohr rechts um 15 mm nach oben schieben (geht ganz einfach)

die eine Klemmschraube an der oberen Gabelbrücke rechts anziehen (20 Nm)

die beiden Klemmschrauben an der unteren Gabelbrücke rechts anziehen (23 Nm)

 

Nun das Ganze am linken Bein wiederholen und fäddisch !

Die FJ ist vorne nen Tick tiefer und mit 2a hinten um 25 (3 YA) bzw. 30 mm (3 CW) höher

Nebeneffekt - der Hauptständer hat wieder "Druck" , weil das Hinterrad wieder so um die 3mm Luft hat und eben nicht mehr auf dem Boden aufliegt, hat man nur das Heck angehoben.