lara.jpg (6699 Byte)

 

 

 

 

 

 

Home

 

Tips & Tricks

 

Verkleidung

 

 

Das Problem kennen wir wohl alle!

Vibrationsrisse an der Verkleidung, dem Bugspoiler oder der Seitenverkleidung.

Auch wenn es genug FJ-Treiber gibt, die in den diversen Foren von ihren positiven Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Ein- oder Mehrkomponentenklebern berichten, würde ich jedem ungeübten Betroffenen anraten, sich einen Kunststoff verarbeitenden Betrieb in seiner Nähe auszusuchen, um dort eine fachgerechte Reparatur durchführen zu lassen.

Jedem, der sich zunächst mit irgend einem Sekundenkleber behilft, kann aber genau hier nicht mehr geholfen werden, da dieser Kleber eine spätere Reparatur durch das so genannte Kunststoffschweißen unmöglich macht!!

Auch das "Gemumpe" mit Glasfaser bringt in der Mehrzahl der Fälle nicht die gewünschte Langzeitwirkung.

Das Zeug haftet nur oberflächlich, geht aber keine echte chemische Verbindung mit dem ABS - Kunststoff unserer Plastikteile ein.

Ich weiß es genau, weil ich die Verkleidung von Torsten gerade (August 2004) in der Mache, sprich Reparatur, habe und die von ihm mal aufgebrachten Glasfasermatten sich ziemlich einfach abziehen lassen!

 

Hier aber zwei Links, die einem geübten Schrauber (mit ruhigen Händen und haufenweise Geduld) mehr als als genau zeigen, wie es gehen kann:

 

Verkleidungen

a) schweißen

b) kleben

 

Ich persönlich habe das Kleben bislang sehr erfolgreich an dutzenden Teilen getätigt und dies mit ausgesprochen großem Erfolg.

Abgebrochene und teilweise verlorene Teile von Haltenasen habe ich auf das Feinste wieder herstellen können. (Bilder kommen noch)

Das Schweißen habe ich bislang noch nicht getestet, kann dazu also nichts sagen.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Tip von Markus Breuer (urspr. "Vater" dieser HP):

Allen FJ-Treibern , für die eine Anreise nach Menden kein unüberbrückbares Hindernis darstellt, kann ich nur den Betrieb von Peter Ewald empfehlen. Was er einmal in seinen Fingern hatte, geht garantiert nicht mehr zu Bruch!


Peter Ewald
Grimmestr. 10
58706 Menden
Tel: 02373-12940