lara.jpg (6699 Byte)

 

 

 

Fahrwerk

 

Fahrwerk modifizieren / agiler machen

 

 

Hi Leutz,

aus den ganzen Postings in den diversen Foren kam mir der Gedanke, aus meinem Erfahrungsbereich mal was Grundsätzliches dazu zu schreiben.

 

Der Reihe nach :

1. Sinn und Zweck - grundsätzliche Überlegungen

2. Heck höher legen

3. Gabel durchstecken - bei der originalen Brücke (Beispiel 15 mm)

4. Gabel durchstecken bei der Montage einer Superbike - Brücke und des
     zugehörigen Lenkers (Pro + Contra)

 

 

 

Dazu die Einbau - Maße der original monierten Gabel bei

A    Gen I ==> original Einbaumaße  der Gen I - Gabel

B    Gen II ==> original Einbaumaße der Gen II - Gabel

 

5. Downgrade der Hinterradfelge und der Reifendimension bei der Gen I

 

 

Zur Beruhigung aller.

 

Der Geradeauslauf der Haya wird selbst nach

  30 mm hinten hoch (Pkt. 2.)

und

  15 mm vorne runter (Pkt. 3. bzw. 4.)

und

  Downgrade der Reifen/Felgen - Dimension hinten (Pkt. 5.)

nicht beeinträchtigt - selbst bei nahe V-max "liegt" sie vollkommen ruhig auf der Straße.

(Seitenwind lasse ich mal außen vor - is ja auch loggiesch odda?)

 

Selbst getestet mit dem vollen Paket aus Pkt. 2.  ,  4.   &  5.

-  Topcase, Schlafsack davor

-  Stoffjacke an

-  Superbikelenker

-  mit im Max. 280/290 km/h auf der A2 hinter ner S-Tonne her ==> 0 Streß ==> schnur gerade aus !