lara.jpg (6699 Byte)

 

 

zurück zu Busa-Mechanik

 

zurück zu Busa-Home

 

 

 

Kühler der Gen II an die Gen I

 

 

Nach der Frage meines Bruders im .de - Forum habe ich Mario-Gixxer befragt,

ob und wie er es damals an seiner Gen I , (Bj. 2003 ?) bewerkstelligt hat.

 

also erst mal, was man so an "neuen" Teilen braucht :

 

1.)                    Kühler der Gen II mit beiden Lüftern

2.)                    den Ausgleichsbehälter der Gen II , er ist direkt am Kühler angeschraubt - der Behälter der Gen I wird nicht mehr benötigt.

3.)                    das T-Stück zum Versetzen des Temp.-Fühlers in den rechten Schlauch - siehe Thema Fühler versetzen .
Der Stopfen für den alten Kühler entfällt, weil im Gen II - Kühler gar kein Anschluß vorhanden ist.

4.)                    20 A Sicherung für die Lüfter anstatt der bisherigen 10 A Sicherung

5.)                    geschätzte 2- 2,5 Stunden Ruhe zum Schrauben

 

 

Vorgehensweise :

 

 

1.)                    Rechte und linke Seitenverkleidungen ab

2.)                    Wasser raus und Kühler komplett ab und wech damit

3.)                    Vorher aber noch den Fühler rausschrauben

4.)                    neuen Kühler samt angeschraubtem Ausgleichsbehälter montieren

5.)                    Schlauch rechts soweit direkt hinter dem Austritt aus dem Rahmen soweit durchschneiden und einkürzen, dass
-  zum Einen das T-Stück Platz hat und
-  zum Anderen der Schlauch in Fahrtrichtung vor dem Kühler nach oben zum Anschluß gehen kann

6.)                    Fühlerkabel ca. mittig abschneiden

7.)                    Fühler ins T-Stück handfest einschrauben (SW 24)

8.)                    Fühlerkabel anschließen / verlängern / verbinden (Polung der beiden Kabel ist egal)

9.)                    in der Innenverkleidung rechts vorne ein Sichtfenster so rein schnippeln, dass man des Wasserstand ablesen kann.

10.)               alle anderen Schläuche wieder anstecken und Klammern / Schlauchschellen drauf nicht vergessen

11.)               Kühler füllen wie hier beschrieben

12.)               Seitenverkleidungen wieder ran

13.)               alte 10 A - Sicherung gegen eine 20 A austauschen

hab´sch wat vajessn ? Ick hoffe ma nich, und wenn doch Bescheid geben .

ansonsten
 

14.)               fäddisch

 

 

Dit Jantze hier ooch als

pdf zum Download

 

 

 

PS 1 :         Eventuell baut ja mal einer das Ganze und sagt mir dann, ob das mit dem alten Ausgleichsbehälter auch und gut funtzt - das würde ich dann hier im Text ergänzen.

PS 2 :     Wenn derjenige dann auch noch Bilderse machen und mir zur Verfügung stellen würde, wär´s natürlich optimal.

PS 3 :    Und wer schon den Kühler ab hat, kann ! (muß aber nicht) auch gleich das SLS demontieren und still legen, da dieses bei 4-1-Anlagen gerne mal Fehlzündungen verursacht.