lara.jpg (6699 Byte)

 

 

Home

 

 

 

Gebrauchtkauf - und dann?

 

Hi Leutz,

 

hier ein paar Hinweise für Interessierte zu Wartungsarbeiten,

die ICH    nach dem Gebrauchtkauf , wirklich jedem gebrauchten Motorrad,

das 10 und mehr Jahre auf dem Buckel hat,

und evtl. sogar ein paar Jahre still gestanden hat,

grundsätzlich ! zukommen lassen würde.

 

Nr.

Was ?

Zeit

1.A

komplette Zerlegung der Sättel vorne zur Tiefenreinigung, damit ich 100% sicher sein kann, dass sie ihren Namen zu Recht tragen und nicht nur Einparkhilfen sind.

4,50 h

1.B

Hinten dito

2,50 h

2.

Reifen Herstelldatum GENAU prüfen und

./.

3.

wenn älter als 4 Jahre Reifen wechseln

2,00 h

4.

Bremsflüssigkeit DOT 4 (oder 5.1) rundum erneuern

0,75 h

5.

Kupplung dito

0,50 h

6.

Motoröl & Filter wechseln, wenn nicht abs. sicher ist,
daß erst vor 1-2 Jahren bzw. 1.000 km bereits gewechselt wurde

0,50 h

7.

Räder - alle Lager tauschen

2,50 h

8.

Lenkkopflager tauschen

3,00 h

9.

Gabelöl wechseln inkl. neuen Simmerringen

3,00 h

10.

Kettensatz wechseln

1,50 h

11.

Umlenkung alle Lager neu fetten

1,50 h

12.

Schwinge raus und Lager neu fetten

2,50 h

 

 

 

 

Und hat das Motorrad länger als 2 Jahre gestanden, ist folgendes ,

vor dem ersten Startversuch ! , für den Motor überlebenswichtig:

Nr.

Was ?

Zeit

1.

Zündkerzen raus und ca. 5ml Motoröl in die Zylinder spritzen

0,25 h

2.

Nockenwellen-Lagerdeckel anlösen (nicht abnehmen) bis die NW´s leicht locker kommen und NW-Lager mit frischem Motoröl fluten

2,00 h

3.

gut 1 Tag so stehen lassen

24 h

4.

Nockenwellen-Lagerdeckel wieder fest montieren
(6-Kant-Schrauben 10 Nm, Ventildeckel Inbus 14 Nm)

0,50 h

5.

jetzt erst mit eingelegtem Gang den Motor  über das Hinterrad drehen (Kerzen draußen)

0,50 h

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis :

Die Zeitangaben sind allesamt ca. - Werte und können sich, je nachdem was alles gleichzeitig gemacht wird , durch die Überschneidung mit anderen Arbeiten reduzieren.