lara.jpg (6699 Byte)

 

 

zurück zu Busa-Benzin

 

zurück zu Busa-Home

 

 

 

4-1 verbaut und Fehlzündungen ?

 

Die Lösung kann wirklich mega - banal ausfallen.

 

Vorgeschichte :

 

Als ich meine 2000er Haya im Oktober 2008 erstand, war bereits eine, ich meine, Akrapovic Krümmeranlage mit einem abenteuerlichen Shark ESD verbaut.

 

Okay dachte ich mir – dit lassn wa erste Mal wie et is und gucken was die Schallmessung sagt.

 

Nun ja – 106 db waren dann doch ein bissi seeeehr heftig, also habe ich mir einen anderen Shark mit db-Eater besorgt und montiert.

 

Erfolg – netter Klang nicht mehr so laut und

 

MIST –  beim Abtouren Fehlzündungen wie beim ursprünglich verbauten ESD.

 

SEEEEEEHR ärgerlich.

 

Dann kam meine Bruder zu Besuch , hörte sich meine Beschwerde wegen der Fehlzündungen an und zog schlicht den rechten Schlauch am LuFi ab, setzte dann eine Kappe auf den Stutzen und den Schlauch wieder drauf,
nur jetzt eben über die Kappe drüber.

 

Damit war das SLS still gelegt und die Fehlzündungen hatten ein Ende.

 

 

 

Um die Abgase braucht man sich übrigens gar keinen Kopp zu machen.

 

Die Gen I – Busa´s (bis 2007) dürfen bis zu 4,5% CO haben und laufen bei 2,5-3,5 % am besten.

Und diese Werte sind ohne weitere Einstellarbeiten locker einzuhalten, auch ohne den ungeregelten Kat der originalen Anlage.

 

Spiel, Satz und Sieg !

 

Fehlzündungen adé .